Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema ohne neue Antworten

Zurück nach Deutschland einwandern


Autor
Nachricht
Verfasst am: 24. 08. 2019 [05:16]
nadz
Dabei seit: 24.08.2019
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

habe mich soeben mal Dutch die Kommentare gelesen.
Wir sind auch am überlegen nach Deutschland zu gehen. Mein Partner ist Kiwi, meine Tochter ist auch hier geboren und ich bin Deutsche. Hauptgründe sind für uns FAMILIE, Lebenskosten, Gesundheitssystem, Kriminalität (die ich hier persönlich extrem und sehr nah finde) und Möglichkeiten. Wir leben in Blenheim und ich habe mich emotional komplett von dem Ort getrennt. Hätte es gern woanders in NZ versucht aber die Liste insg. macht Deutschland doch viel attraktiver!

Ist jemand von euch denn zurück und wenn ja wie seid ihr vorgegangen? Mein Partner ist Koch und wir wollen ungern zuerst auf zu viel Hilfe angewiesen sein. Tips zur Vorbereitung oder sonstiges?

Danke im Voraus
Verfasst am: 19. 10. 2014 [18:49]
kalbarri
Dabei seit: 07.01.2013
Beiträge: 113
moin,
zur Zeit verfolge ich einen ähnlich verlaufenden Thread unter Australien-info.de.
Hier mal der Link zu dem Beitrag des Heimkehrers:
http://forum.australien-info.de/viewtopic.php?f=16&t=11238

Gruß Kalbarri

https://gordonfilm.de.tl/
Verfasst am: 19. 10. 2014 [13:43]
takou
Dabei seit: 06.06.2008
Beiträge: 9
ich würde nie mehr zurückgehen...einmal im Jahr oder alle zwei Jahre nach D fahren reicht...dann brauche ich wieder Erholung in Aotearoa
Verfasst am: 11. 08. 2014 [13:57]
Lampe
Dabei seit: 11.08.2014
Beiträge: 6
Wir sind seit einem halben Jahr wieder in D. Bisher haben wir es nicht betreut. Sicher ist es in D stressiger, viel mehr Verkehr und Menschen. Aber ich bin immer noch erstaunt und hoch erfreut ob der vielen Möglichkeiten und der Vielfältigkeit hier. Vermissen tue ich die Strande und die tollen Blicke und unsere Kiwifreunde. Aber sonst eigentlich nichts. Ich empfinde die Deutschen auch als freundlich…gut die Chance auf eine schodderige Antwort sind in D sicherlich hoher als in NZ, aber bisher sind die Deutschen sehr freundlich und hilfsbereit. Hauptgrund für unsere Rückkehr war die Familie, aber auch die vielfaltige europäische Kultur, Stadtleben (!), die vielen Job- und Freizeitmoglichkeiten etc. pp. Ausserdem war uns persönlich Neuseeland zu klein. Wir haben vieles gesehen in Neuseeland und irgendwann haben wir uns dann gefragt, was machen wir in 10 Jahren hier? Grosser Faktor war auch die Überteuerung in Auckland. Andere Gegenden von NZ kamen für uns eigentlich nicht in Frage, da wir auf ein bisschen Stadt nicht wirklich verzichten wollten. Ich kann mir jetzt nicht mehr vorstellen jemals dauerhaft nach NZ zurückzukehren.


Unsere erste Tat war die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt und bei der Krankenversicherung. Die Krankenversicherung verlangte einen Nachweis für das Einreisedatum. Wir haben unsere Flugtickets genommen. Ohne Einkommen haben wir 150 Euro pro Monat pro Nase bezahlt - wir sind allerdings nicht verheiratet. Der Beitrag wurde auf das Einreisedatum zurück berechnet. Arbeitslosengeld gab es nicht, weil wir zulange im Ausland waren. Das war aber kein Problem. Mein Partner ist ITler und hat sofort Arbeit gefunden. Bei mir ist es etwas schwieriger, weil meine Berufsgruppe nicht sehr gesucht ist und außerdem auch noch konservativ (Jurist). Eine erfolgreiche Rückkehr steht und fallt sicher mit den Jobs. Ich will nicht verneinen, dass das unser grosser Stresspunkt ist!

Wenn Du Fragen hast, schiess los. Du kannst mich gerne auch Über email kontaktieren. Sorry, wegen der Umaute, englische Tastatur und komischer Autokorrektur gepaart mit Faulheit icon_redface.gif
Verfasst am: 06. 08. 2014 [21:00]
Janis
Dabei seit: 19.02.2014
Beiträge: 12
Sich von der Familie zu trennen ist sicher das schwierigste überhaupt. Was den Urlaub betrifft: Ich hatte den Eindruck, das NZ so vielseitig ist, das es ganz Europa abdecken kann, was die Landschaften betrifft. Die Kultur ist sicher etwas anderes.
Verfasst am: 05. 08. 2014 [17:20]
backtogermany
Themenersteller
Dabei seit: 05.08.2014
Beiträge: 2
Ich möchte gerne in der Nähe meiner Familie sein. Außerdem vermisse ich Europa, andere Länder, Sprachen, Kultur, Geschichte... Das reisen ist dort um soviel einfacher. Hier steckt man irgendwie fest...., es ist sehr weit weg und Urlaub ist Verhältnis mäßig teuer.
Verfasst am: 05. 08. 2014 [15:52]
Janis
Dabei seit: 19.02.2014
Beiträge: 12
Hallo,

wir sind gerade auf dem Weg nach NZ, bzw. möchten gerade wegen unserer Kinder nach NZ auswandern. Darf ich fragen, warum ihr zurück wollt? Möchte nur von euren Erfahrungen lernen.

Gruß
Janis
Verfasst am: 05. 08. 2014 [05:50]
backtogermany
Themenersteller
Dabei seit: 05.08.2014
Beiträge: 2
Ich lebe seit 14 Jahren in NZ und bin mit einem Neuseeland verheiratet, wir haben zwei Kinder. Wir sind am überlegen nach Deutschland zu ziehen. Ist hier jemand der in letzter Zeit wieder zurück ist? Wäre an Erfahrungen interessiert!