Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema mit vielen Antworten

Zensierung von Nachrichten und anderen Medien in NZ


Autor
Nachricht
Verfasst am: 25. 03. 2018 [22:54]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4308
Enstpricht das der qualitaet der nachrichten die ihr hier in Neuseeland kritisiert?
https://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Karlsruhe~/Mann-spricht-8-jaehriges-Maedchen-in-Karlsruhe-an-Polizei-sucht-Zeugen;art6066,2202928

Was ist das fuer eine zeit in der wir leben?

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 25. 03. 2018 [22:12]
Pedantisches Possum
Dabei seit: 17.08.2017
Beiträge: 15
"Donauwelt" schrieb:

wem ist das schon aufgefallen?
Ist es ganz normal in NZ wenn Nachrichten mehr oder weniger nur darueber berichten, dass ein Hund ein paar Seemoeven angebellt hat und Residents darueber sehr veraergert waren? (Abgesehen von grossen Dingern der allgemeinen Weltpresse)


"Zensiert" - ach wirklich? Kommen in neuseeland leute ins gefaengniss oder werden mundtot gemacht oder gefeuert wenn sie ueber diese oder jene ereignisse berichten weil es die partei schlecht aussehen laesst? Werden fakten und narritiv systematisch "von oben" vorgegeben um die realitaet besser aussehen zu lassen als sie wirklich ist?

DAS ware zensur!


Die presseerzeugnisse die du wahrscheinlich meinst (nz herald? stuff?) sind kommerziell, und das heisst sie schreiben nur ueber das was die leute hier interessiert und demzufolge die meisten ad-impressions erzeugt. Das sind eben lokalthemen, wohnungsmarkt oder preise fuer ein avocadobroetchen, und weniger Dieselskandale, neue EU verordnungen oder auslandspolitik.
Wenn du sowas willst, dann schau mal auf der webseite von RadioNZ oder Deutschlandradio vorbei, die haben ein deutlich breiteres themenspektrum.
Verfasst am: 23. 03. 2018 [17:40]
Joachim, Auckland
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 2529
Hallo Christine,

"chrandts" schrieb:
Also, wenn ich nach NZ fahre, möchte ich weder Aldi noch Milka sehen.

Nur als ganz kleine Bemerkung (ich will Deinen Beitrag keineswegs kritisieren (und es geht auch immer mehr Off-Topic)): Was die Versorgung mit heimischen Produkten angeht ist es meiner Meinung nach etwas völlig anderes ob man lediglich im Urlaub ist oder im Ausland lebt.

Und nein, ich will auch ganz bestimmt keinen Aldi in NZ, und ich komme hervorragend mit den NZ-Produkten klar. Aber ich kaufe z. B. schon hin und wieder mal deutsche Schokolade im Europäischen Laden meines Vertrauens icon_smile.gif Nicht weil mir Whittakers nicht schmeckt, ganz im Gegenteil, sondern weil es viele Sorten die ich mag, von Whittakers eben leider nicht gibt.

Cheers
Joachim
Verfasst am: 23. 03. 2018 [12:37]
chrandts
Dabei seit: 04.05.2016
Beiträge: 31
Moin!

Also, wenn ich nach NZ fahre, möchte ich weder Aldi noch Milka sehen. Wenn ich wegfahre, will ich doch von D weg und fahre/fliege deswegen so weit wie nur irgend möglich. Was soll ich dann mit Dingen, die mich an 'zuhause' erinnern? Ich will doch etwas anderes sehen/ hören/schmecken/lesen/riechen. Göttergatte und ich sind meistens ziemlich genervt, wenn wir im Ausland auf Penny, Lidl usw. stossen - nicht mal NZ lassen sie in Ruhe, ähnlich wie H+M und andere Murksketten icon_frown.gif

(Wohingegen ich es sehr schön finde, dass ein Edeka hier neuerdings Cadbury's im Angebot hat- jaja, ich weiß, es ist kein Whittaker's, aber immerhin. Als Erinnerung muss Cad dann halt mal genügen.)

Inzwischen sind wir auch so weit, dass zwar ein TV vorhanden ist, der aber irgendwie fast nur für Mediathek & Internet genutzt wird. Kaum mehr Nachrichten, nur noch das, was uns gefällt (und wenn's zum dritten Mal "Neuseeland von oben" ist). Wir leben damit besser.
Was nutzt der x-te Bericht über alte verbitterte Säcke, wir können's eh' nicht ändern. Wenn's knallt, werden wir's schon irgendwann merken, schützen können wir uns mit den Nachrichten auch nicht.

Im Übrigen stehen in den Provinzblättern hier auch Sachen wie "Hund bellt, Möwe schreit, Touristen sind verärgert" - das ist dann also genau gleich. Und hat nichts mit Zensur zu tun, sondern damit, dass es wahrscheinlich einfach nichts interessanteres zu berichten gibt.

Gruß & schönes Wochenende, christine
(Ich fahr' jetzt erstmal zu Edeka... icon_biggrin.gif)

Verfasst am: 23. 03. 2018 [00:09]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4308
Umm SerenityHD hast du das thema hier verstanden? Es ging darum warum in Neuseeland keine solche news berichtet werden. Deine argumente stehen fuer warum in Deutschland diese nachrichten eher verbreitet werden. Das ist doch ein ganz anderes thema. Und Deutsche die nach Neuseeland kommen bringen dieses news junkie verhalten eben mit.

Im prinzip stimmst du mir mit deinen argumenten also zu. Warum also mehr nachrichten hier in NZ fordern?

Aldi ist ein aggresiver discounter der einen so winzigen markt wie Neuseeland zerstoeren wuerde. Bei uns gibt es bereits genug preisdruck auf erzeuger, wir muessen das nicht noch verschlimmern. Wir brauchen und wollen hier keine "Geiz ist Geil" mentalitet und keine "Billigst ist am Besten" verbraucherverhalten. Der wunsche vieler Deutscher Aldi hierher zu holen ist in meiner sicht extrem egoistisch und passt ins bild dass man sich Neuseeland so Deutsch wie moeglich machen will. Man muss sich das nur mal ausmalen was hier los waere haetten wir Aldi hier. Es ist ein wirtschafts gesetz dfas irgend wer immer fuer niedrige preise zahlt. Warum habt ihr denn all diese lebensmittelskandale in Europa? Weil erzeuger irgendwo sparen muessen. Anders koennen die doch gar nicht mehr mithalten.

cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 22. 03. 2018 [22:18]
SerenityHD
Dabei seit: 15.12.2015
Beiträge: 118
"NZHomebrewer" schrieb:

Leute, ihr solltet Neuseeland so lassen wie es ist. Neuseeland ist nicht Deutschland. Neuseeland ist anders. ......
Bitte bitte bitte nehmt uns unser geliebtes Neuseeland nicht weg, wo es keinen Aldi oder Ikea gibt, wo man keine Milka in jedem supermarkt findet und wo es eben wichtiger ist wie die Auckland Blues gespielt haben, wie sich die milchpreise entwickeln als was in der Tuerkei oder North Korea passiert.
Peter

Ja, Peter - du hast ja irgendwie absolut recht.

Und dann doch auch wieder nicht. Ich meine, aus der Sicht von jemand, der in NZ lebt, stimmt das sicher alles.

Aber - Neuseeland ist halt ziemlich weit weg und es kommen NICHT Millionen von Flüchtlingen hierher (und wenn sie es versuchen würden, würde man sie vermutlich nicht rein lassen).

Es ist NICHT umgeben von Dutzenden Ländern, die zum Teil ziemlich anders ticken als Deutschland, wo andere Sprachen gesprochen werden, wo der Lebensstandard so viel niedriger ist als in Deutschland, dass alles versucht wird, ins "gelobte Land" zu kommen, um ein Stück vom Kuchen abzukriegen. Und leider sehr oft Kriminalität importiert wird - ganze Banden aus Osteuropa nach Deutschland ziehen, hier Autos klauen oder aufbrechen und in Wohnungen einbrechen. Ganz zu schweigen von den Bettlern, die von skrupellosen Schleppern in die Fußgängerzonen verbracht werden und dort ihr armseliges Dasein fristen müssen.

Es werden in Neuseeland NICHT Waffen hergestellt und in Länder exportiert, die oft mehr als fragwürdig sind.

Es werden in Neuseeland NICHT Flüchtlingsunterkünfte in Brand gesteckt, Mädchen zwangsweise verheiratet, es finden KEINE Pegida-Demos statt. Neuseeland hat NICHT Millionen von Mitbürgern, die sich teilweise mehr einem anderen Staat – vor allem der Türkei und deren Präsident – verpflichtet fühlen, als dem Staat in dem sie tatsächlich leben.

Neuseeland ist sehr viel freier als das in die EU eingebundene Deutschland, darum beneiden wir euch sicher oft und deshalb fühlen wir uns auch so wohl dort, wenn wir hier für kürzere oder längere Zeit sein können.

Aber nur und gerade WEIL Neuseeland so weit weg von allem ist, könnt ihr es euch leisten, zu sagen „Ist mir doch egal, was in der Welt vor sich geht ….“ Denn die restliche Welt ist weit weg und falls es in Europa kracht, berührt es höchstens diejenigen, die hier freunde oder Verwandte haben.

Aber für uns arme Europäer/Deutsche ist die Situation leider nicht so entspannt. Erdogan ist nicht nur einfach jemand, der halt mal ein paar Journalisten in den Knast steckt, sondern der auch einige 100tausend oder sogar Millionen Anhänger hier in Deutschland hat. Der hier eine Menge Unruhe bewirkt, weil man sich bespitzelt und es immer wieder zu massiven Konflikten kommt.

Und dass über Facebook Wahlen beeinflusst werden, dass evtl. deshalb Großbritannien für den Brexit gestimmt hat und Donald gewählt wurde, lässt uns auch nicht kalt – wir sind einfach zu sehr davon betroffen.

Genauso, wie wir uns ärgern über die Dieselskandale, die Betrügereien der Autobauer und vieles mehr.

Klar – wenn wir es nicht wüssten, würden wir uns nicht so darüber aufregen. Aber das würde eben auch heißen, dass die Schweinereien völlig unkontrolliert und ohne Widerstand weitergehen könnten. Und auch wenn es manchmal nicht so aussieht – Informationen über Missstände und dadurch bedingter Widerstand können eine ganze Menge bewirken! Können sogar ein geteiltes Land wieder vereinen.

Puh – das ist jetzt auch so lang geworden, dass ich hoffe, du hast dich schon gleich am Anfang gemütlich hingesetzt!

Eigentlich wollte ich nur sagen, dass ich es total wichtig finde, dass es Informationsangebote gibt, nicht nur, wenn man danach sucht, sondern – wie in Deutschland – durch relativ objektive Institutionen wie eben die öffentlich-rechtlichen Radio- und TV-Programme und eine Presse, die auch überregional berichtet.

Ob und was man letztlich hört, sieht oder liest, ist immer noch die Sache jedes einzelnen – aber ich bin froh, dass es ein entsprechendes Angebot gibt!
Ein entspanntes Wochenende (ohne Schnee – den haben wir nämlich hier in Süddeutschland heute schon wieder!!!!),
wünscht euch allen
Rena

(PS – Was hast du denn gegen Aldi ??? Den haben ja sogar die Australier inzwischen – und mögen ihn icon_biggrin.gif )





Reisen und Gedanken - https://fernwehheilen.wordpress.com/
Verfasst am: 22. 03. 2018 [19:38]
phonkie
Dabei seit: 08.03.2016
Beiträge: 44
Sehr nice geschrieben!

Danke, dass du dir dafuer die Zeit genommen hast.
Verfasst am: 22. 03. 2018 [15:13]
Mel4Mini
Dabei seit: 29.12.2017
Beiträge: 12
Hallo Zusammen

Sehr gut geschrieben Peter!!

Genau das ist es doch, oder zumindest teilweise, was die Kiwis ausmacht.

Sie sind glücklich so wie es ist. Sie leben nicht alle nur für den Job, für das Ansehen, für Geld.

Sch... egal was mit dem Rest passiert - oder eben ob Trumpel-Tier wieder mal Mist gebaut hat... Sie sind mit sich happy, lieben ihr Land.

Das ist es genau, was mich so fasziniert an diesem Land und seinen Menschen.

Liebe Grüsse

Mel

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen... icon_wink.gif
Verfasst am: 22. 03. 2018 [10:29]
dede-88
Dabei seit: 22.03.2018
Beiträge: 2
P.S: unzensiert aber dennochj tragisch....

https://www.youtube.com/watch?v=zGh5Ef-afAU
Verfasst am: 22. 03. 2018 [10:25]
dede-88
Dabei seit: 22.03.2018
Beiträge: 2
Grosses Kompliment an den Braumeister respektive seinen Kommentar, denn genau so verhält es sich!!