Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema mit vielen Antworten

Wirtschaft in NZ


Autor
Nachricht
Verfasst am: 24. 09. 2003 [04:52]
PeterNZ-KowhaiGrove,TeHana
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 504
Judith, Auckland schrieb:

> Ja, wir sind schon drin.
> Aber nicht mit Vorbestrafung, falschen Deklarierungen,
> illegalem Cannabis-Besitz, fehlender PRV, Overstayer-Status und
> jahrelangem Leben "in hiding". Na, jedenfalls ich nicht. Wie
> sieht's mit Euch aus? #icon_wink.gif

Also wenns mit dem teutschen Stammtisch so weitergeht, werd ich mich auch verstecken #icon_wink.gif

Cheers

Peter

Verfasst am: 24. 09. 2003 [02:29]
Judith, Auckland
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 357
Ja, wir sind schon drin.
Aber nicht mit Vorbestrafung, falschen Deklarierungen, illegalem Cannabis-Besitz, fehlender PRV, Overstayer-Status und jahrelangem Leben "in hiding". Na, jedenfalls ich nicht. Wie sieht's mit Euch aus? #icon_wink.gif

Soviel ich weiss wurden die Kinder auch als Druckmittel benutzt um die Behoerden zu einer Ausnahmgenehmigung zu "zwingen".

#oberlehrerton an#
Ich bin nicht dagegen, solche "Immigranten" auszuweisen - no matter if Deutsch oder irgendeine andere Nationalitaet.

Hat aber nichts damit zu tun, dass ich schon "drin" bin, sondern einfach mit meinen Wertvorstellungen.
#oberlehrerton aus#

Verfasst am: 24. 09. 2003 [01:39]
PeterNZ-KowhaiGrove,TeHana
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 504
Pass auf, gleich kommt einer um die ecke und sagt, dass wir leicht reden haetten,wir sind ja schon drin.

Cheers

Peter

Verfasst am: 24. 09. 2003 [00:21]
Judith, Auckland
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 357
Mensch, Peter .... ich sehe, das faerbt ab mit den Internet-Researchen #icon_wink.gif

Komisch das in dem Scoop Artikel mit keinem Wort erwaehnt wird, dass Sie jahrelang illegal als Overstayers im Land waren und trotz Vermittlungsversuche von NZIS Fristen fuers Visa haben verstreichen lassen (oder habe ich das einfach zu schnell ueberflogen)?
sob sob schnief schnief
Taurige Geschichte ... und nun muss er jeden Tag 17 Stunden arbeiten. Kein Wunder, dass sie zurueck wollen ...
Verfasst am: 23. 09. 2003 [22:31]
PeterNZ-KowhaiGrove,TeHana
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 504
Aslo ich mag jetzt total daneben liegen, aber ich glaube gelesen zuhaben, dass es bei der verschwiegenen sache um ein kleinen drogenbesitz ging. Ich glaube die Deutschen Behoerden haben dann das ganze aus den akten gestrichen und somit hatte er wieder eine weisse weste. Allerdings bei genauerem ueberlegen erscheint mir das eher unwahrscheinlich. Flexibilitaet bei behoerden in Deutschland? Kann eigentlich nicht sein, oder?

Ha, ich sollte detective werden. Das hab ich im WWW gefunden:
<http://www.greens.co.nz/searchdocs/PR3874.html>
<http://gem.win.co.nz/brian/facts/story/>
<http://www.scoop.co.nz/mason/stories/HL0001/S00088.htm>

Also wenn ich mir das so anschaue, dann sind diese armen unschuldigen leutchen, die nur mal so einen Marijuhana Joint geraucht hatten, ja richtig boese von NZ behandelt worden. Ts ts ts.

Cheers

Peter

Verfasst am: 23. 09. 2003 [20:55]
Judith, Auckland
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 357
Hi Stefanie,

Da bin ich ja erleichtert, doch nicht Alzheimer im Endstadium #icon_wink.gif

Noe, ich habe nie mehr etwas von der Geschichte gehoert - nachdem Sie ausgewiesen wurden. Soviel ich weiss, wollten sie nochmal von ausserhalb versuchen, eine Rueckkehr anzustreben.

Wenn ich ganz tief in meinem Gedaechtnis krame, war da auch in einem Zeitungsartikel die Rede von Australien und Amerika ... aber ich kriege die Einzelteile wirklich nicht mehr richtig zusammen.

Gruesse,
Judith
Verfasst am: 23. 09. 2003 [08:39]
Stefanie-F
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 458
Hallo Judith, doch da hast Du schon recht. Die hatten einen Laden mit dem Backpacker mit angeschlossen. Hat man da eigentlich noch etwas von der Familie gehoehrt, weisst Du das zufaellig?
Viele Gruesse, Stefanie
Verfasst am: 22. 09. 2003 [22:19]
Judith, Auckland
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 357
Hallo Stefanie,

Ja ich bin ziemlich sicher, dass ist der Fall den ich meine. Ich hatte in meiner Erinnerung dass es ein Dairy war, aber ich kann da voellig falsch liegen. Ist schon ein paar Jahre her, und Alzheimer laesst gruessen icon_smile.gif

Gruesse,
Judith

Verfasst am: 22. 09. 2003 [09:21]
Stefanie-F
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 458
Hallo Judith, ich hatte den Fall nochmal mit jemandem besprochen und Du hast recht, er hatte nicht in der PR gelogen sondern beim Entry-Visa. Uns war nur nicht bewusst, dass sie gar keine Permit hatten und wir hatten uns deshalb immer gewundert, wie die Behoerden das herausgefunden hatten. Na jetzt ist mir das nartuerlich schon klar.
Viele Gruesse, Stefanie
Verfasst am: 22. 09. 2003 [07:39]
Stefanie-F
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 458
Hallo Beate und Johanna, fuer die Businesskathegorie braucht ihr nicht unbedingt 1 Mio, aber es ist so wie Renate schon geschrieben hatte, dafuer braucht Ihr einen Businessplan und trotzdem noch viel Eigenkapital. Ihr muesst dann auch eine Schaetzung des erwartenden Einkommens angeben und diese dann auch erfuellen. Nach ein oder 2 Jahren (bitte selber genauer informieren) koennt Ihr dann die PR beantragen, wenn die Behoerden mit dem 'Erfolg' zufrieden sind.
Um Eure Frage trozdem zu beantworten, Kaffees scheinen beliebt zu sein, gibt's aber auch dementsprechend zu viele. Viel zum Essen gehen die Leute eigentlich nicht, und wie Ilse geschrieben hatte, die guenstigen Restaurants sind bevorzugt. (Z.B. RSI Clubs, Cobb&Co, Fisherman's table). Die teureren Restaurants ueberleben auch, aber da muss man sich erst mal ueber die Jahre einen guten Ruf aufbauen und in der richtigen Gegend sein.
Markenkleidung wird auch nur von den oberen Einkommenstuflern gekauft.
Motel und B&B wurden ja schon besprochen.
Was in Wellington relativ gut geht, ist eine finnische Sauna, die ist relativ gross und hat ein Kaltwasserbecken. Also ich glaube, Ihr muesstet da schon fast mit etwas Neuem oder Besonderem ankommen und billig wird das nicht werden.
Was habt Ihr denn gelernt, dass diese Berufe nicht gefragt sind?
In einem anderen Beitrag habt ihr Euch doch relativ geldig angehoehrt, ist das nicht mehr der Fall?
Viele Gruesse, Stefanie