Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema mit vielen Antworten

VW Camper Verschiffen nach NS


Autor
Nachricht
Verfasst am: 05. 03. 2018 [20:26]
lreuss2202
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 1928
.................................... nur als Hinweis, es gibt auch hier in D. viele ausländische Autos mit Rechtslenkung aus Staaten mit Linksverkehr. Und niemand regt sich auf. Mal nur so daher gesagt.

Mit freundlichen Grüssen

Lothar aus dem himmelblauen, leicht warmen und winterlichen Fankfurt/M

Neuseelandbilder von 2005/6 unter:
http://www.flickr.com/gp/13314010@N07/Xde6ku
Verfasst am: 05. 03. 2018 [19:06]
Taimana
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 516
Hallo,
hier die Seite zum Nachlesen: https://www.nzta.govt.nz/vehicles/importing-a-vehicle/exceptions/importing-a-left-hand-drive-vehicle/

Man kann NZTA auch gut anschreiben und seinen Fall schildern.

Ansonsten - ich moechte auf den Strassen hier echt keinen Linkslenker fahren. Aber vielleicht habt ihr damit ja schon Erfahrung.

Gruss,
Tai

Link clickbar gemacht - Der leicht genervte moderator
Verfasst am: 05. 03. 2018 [12:28]
Joachim, Auckland
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 2541
Hallo, neu im Forum (oder war das nicht Euer Name? icon_cool.gif )

Zu den Formalitäten kann ich nichts sagen, aber lohnt es sich denn wirklich, einen Camper halb um die Welt zu verschiffen, und dann wieder zurück?

Ihr habt sicherlich auch bedacht dass Ihr auf der falschen Autoseite sitzt, und beim Überholen und in anderen Situationen Schwierigkeiten haben werdet. OK, der Beifahrer kann dann natürlich Aussicht halten, aber dennoch.

Und ich könnte mir auch vorstellen dass man im eigenen Fahrzeug an das man sich gewöhnt hat und in dem man vieles automatisch tut, in einem Linksverkehr-Land sogar noch eher auf die falsche Straßenseite gerät als in einem fremden Fahrzeug, mit dem man ohnehin etwas aufmerksamer ist.

Just my two cents...

Cheers
Joachim
Verfasst am: 05. 03. 2018 [11:20]
reisemuffel
Themenersteller
Dabei seit: 05.03.2018
Beiträge: 1
Hallo, wir sind neu im Forum.
Ende Okt. 18 wollen wir unseren VW nach
NS verfrachten,
um dann ca. 6 Monate im Land zu reisen.
Kann uns jemand etwas über das Procedere der Einfuhr und die Zollformalitäten sagen?
Danke


Anm. d. Mod.: Das Forum ist moderiert, daher kann es hin und wieder etwas dauern bis Beiträge erscheinen. Bitte nicht mehrfach posten. Danke, der freundliche Moderator icon_smile.gif