Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema ohne neue Antworten

Schwangerschaftsvorsorge auf 3 monatiger Reise


Autor
Nachricht
Verfasst am: 19. 11. 2019 [22:17]
NatalieInvers
Dabei seit: 04.05.2015
Beiträge: 346
Hi Susanne,
23 SSW sollte kein Problem sein. Erst ab der 25 SSW sind Frühgeborene mit Intensivmedizin überlebensfähig, das war mein Hintergedanke. Aber fragen schadet nicht.
Alles Gute für die Schwangerschaft und viel Spaß auf deiner Reise!
Cheers, Natalie
Verfasst am: 19. 11. 2019 [17:17]
susanne-4
Dabei seit: 19.11.2019
Beiträge: 1
Liebe Natalie,
vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort,
das hat mir schonmal sehr weitergeholfen, ich werde nun ein obstetric centre in Wellington kontaktieren.
Wegen deiner Frage bzgl. der SSW bei der Rückreise: da bin ich in der 23. Woche - mit der NZ immigration werde ich auf jeden Fall auch Kontakt aufnehmen!
Danke nochmals und liebe Grüße!!
Susanne
Verfasst am: 11. 11. 2019 [04:05]
NatalieInvers
Dabei seit: 04.05.2015
Beiträge: 346
Hallo Susanne,
Herzlichen Glückwunsch erst mal.
3 Monate auf Reisen im 2. Trimester sind eine lange Zeit. Als Tourist wirst du alle Vorsorgeuntersuchungen und etwaige Zusatz Untersuchungen selbst zahlen müssen - in NZ wären in der Zeit üblich (unter anderem, keine vollständige Liste) der 18-22 Wochen Ultraschall scan, Besuche bei dem lead maternal carer, meist eine Hebamme alle 4 Wochen, diverse Blut Tests und ein 2 stündiger Glucose Toleranz Test. Ob sich das mit dem deckt was in Deutschland üblich ist, weiß ich nicht und auch was das alles kostet kann ich nicht sagen weil ich hier bei meinen Schwangerschaften
als resident vom publicly funded health System abgedeckt wurde. Ich würde mich an deiner Stelle einfach direkt an ein obstetric centre wenden und vorab klären wie das ablaufen soll, exemplarisch hier eins in Auckland:
https://www.obstetrics.co.nz/contact-us
Ich wurde übrigens ausschließlich von meiner Hebamme betreut und nur bei Komplikationen von Gynäkologen behandelt, einen ärztlichen Geburtshelfer/Obstetrician in der Routine Vorsorge muss man hier selbst/privat bezahlen.

Wieviele Wochen bist du bei der Rückreise? Es kann sein dass die Fluggesellschaft ein Attest von einem LMC verlangt dass du Flugfähig bist und das muss aktuell sein sonst verweigern die den Transport - und das würde auch Probleme mit NZ immigration ergeben - daher würde ich auch im Vorfeld deine Reise mit Immigration.govt.nz abklären, falls du das nicht schon getan hast.

Als ich 2016 in der 14 bis 17 SSW war hab ich eine 3 wöchige Fernreise gemacht, alle Vorsorgeuntersuchungen konnte ich aber ausserhalb der Reisezeit wahrnehmen und 17 Wochen ist noch nicht sehr weit.

Alles Gute
Natalie
Verfasst am: 10. 11. 2019 [09:48]
susanne-3
Themenersteller
Dabei seit: 10.11.2019
Beiträge: 1
Hallo liebe NZ-Liebhaber, ich werde mit meinem Partner im Dezember für knapp 3 Monate in Neuseeland mit dem Camper unterwegs sein, befinde mich zu dem Zeitpunkt im zweiten Trimester meiner Schwangerschaft und bevor wir die Reise unter den aktuellen Umständen antreten, möchte ich gerne herausfinden:
-wo kann man in Neuseeland als Tourist Ss-Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen?
-wieviel kosten diese auf Selbstzahlerbasis
-sollte ich im Vorfeld schon einen Termin beim Gynäkologen o. Ä. vereinbaren?

Es wäre toll, wenn sich jemand angesprochen fühlt und mir weiterhelfen könnte. Vielen Dank und Grüße