Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema ohne neue Antworten

Quarantäne


Autor
Nachricht
Verfasst am: 18. 09. 2003 [09:55]
B&J91368
Dabei seit: 18.09.2003
Beiträge: 1
ok vielen dank für eure gratulationen und antworten. wir werden uns bei den zuständigen behörden ausführlich informieren und dann sehen was wir mit unseren vieren machen.
jedenfalls freuen wir uns schon sehr auf NZ und all die neuen erfahrungen die wir machen werden...

johanna & beate
Verfasst am: 17. 09. 2003 [22:00]
Judith, Auckland
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 357
Hi Johanna & Beate,

Congratulations zu Eurem Entschluss!

Was die Hunde anbelangt, ich selbst bin ohne Hund hier angekommen (und habe Sie dann hier adoptiert), kann also keine eigenen Erfahrungen berichten.
Ich habe Euch aber eine Kopie von einem frueheren Beitrag in diesem Forum angehaengt sowie ein Link zur MAF (Ministry for Acrigulture and Forestry), die fuer solche Belange zustaendig sind. Hoffe das hilft.

Cheers,
Judith

>>
Hunde aus Deutschland muessen durch eine langwierige Quarantaene-Prozedur bei der Einreise nach Neuseeland ... siehe Auszug aus den MAF (Ministry for Agriculture and Forestry) Regelungen weiter unten. Die Minimum Periode fuer Quarantaene ist 30 Tage, und die Quarantaene muss in einer von MAF zugelassenen und registrierten Hunde-"Pension" stattfinden!

Um ganz ehrlich zu sein, wenn Du nur fuer 6 Monate kommst, wuerde ich meinem Hund die strapazioese und lange Flug-Reise nicht antun! Mal ganz von der Quarantaene abgesehen ...

Es gibt auch Ausnahmen zur Quarantaene, aber nur fuer Ursprungs-Laender, in denen es keine Tollwut gibt.

Hoffe das hilft.

Gruesse,
Judith

=====================

13. Quarantine in New Zealand

13.1 Animals shall be held for a minimum period of 30 days in a transitional facility approved to the MAF Standard for Dog and Cat Transitional Facilities, 154.02.09.

13.2 If the container is unsealed, the seal is broken, or if the accompanying documentation is unsatisfactory, the animal may, at the discretion of the Director Animal Biosecurity and at the expense of the importer, be exported, destroyed, or required to remain in quarantine for up to 180 days.

13.3 During quarantine the animal may be retested with a neutralising antibody titration test for rabies antibody. If there is insufficient rabies antibody in the animal's serum (the WHO recommended level of 0.5 IU shall apply as a guideline), the animal may be re-vaccinated and/or re-tested, exported, destroyed, or required to remain in quarantine for 180 days.

13.4 During quarantine, each imported dog may be tested for heartworm due to Dirofilaria immitis, leptospirosis due to Leptospira interrogans var canicola, canine brucellosis (Brucella canis), canine babesiosis (Babesia gibsoni) and canine tropical pancytopaenia (Ehrlichia canis). If the animal is positive to any of these tests it may be treated and re-tested. If the dog is subsequently considered to be infected it may be further treated, or exported, destroyed or detained in quarantine.

13.5 Within the first 3 days of entering quarantine, each imported dog and cat must be efficaciously treated for ecto and endoparasites, including tapeworms using praziquantel.

13.6 All cats and dogs entering a transitional facility should have a current vaccination status against at least the following:

13.6.1 for cats: feline panleukopenia (enteritis), feline rhinotracheitis and feline calicivirus;

13.6.2 for dogs: canine distemper, infectious canine hepatitis, canine parvovirus, canine parainfluenza and Bordetella bronchiseptica (kennel cough).

13.7 The Director Animal Biosecurity, NZMAF reserves the right to review the quarantine period or conditions to be completed by any animal.


MAF Webseite mit vollstaendigen Quarantaene Bestimmungen:
http://www.maf.govt.nz/biosecurity/imports/animals/standards/domaniic.spe.htm

<<<
Verfasst am: 17. 09. 2003 [22:00]
PeterNZ-KowhaiGrove,TeHana
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 504
#top Good on'ya #top

Cheers

Peter

Verfasst am: 17. 09. 2003 [21:55]
gaby91367
Dabei seit: 17.09.2003
Beiträge: 1
hallo beate und johanna,

auch wir gehen jetzt nach nz und wollten unseren liebling mitnehmen.aber nach genaueren infos lassen wir das.denn der hund muss für 4 wochen nach großbritanien in die quarantäne,die kostet viel geld.allein der flug hätte 1760? gekostet.dann die ganzen ärztlichen behandlungen vorher(mindestens ein halbes jahr vor reiseantritt) wären zu teuer und zu stressig für das tier.
also haben wir hier für unseren liebling ein schönes zuhause gesucht.

hoffe die infos helfe,aber am flughafen frankfurt/main erhaltet ihr im frachtcenter genauere infos.

gruss gaby
Verfasst am: 17. 09. 2003 [15:23]
B&J91366
Themenersteller
Dabei seit: 17.09.2003
Beiträge: 1
Juhuu,

eigentlich nicht unbedingt ein grund zum jubeln, aber es kommt ganz auf den betrachter an...
nachdem die wirtschaft in good old GERM immer schlechter wird, haben wir jetzt beschlossen, unseren laden nächstes jahr aufzugeben und endlich unser glück in NZ zu versuchen.
wir kommen so gut wie ohne geld (ging leider durch den laden drauf) und ohne job (aber voll tatendrang) , aber dafür mit vier hunden.
so jetzt weiss ich dass die süssen für vier wochen in quarantäne müssen und wollte mal fragen, ob irgendeiner von euch erfahrung damit hat bzw jemanden kennt, der dort arbeitet?
dürfen wir unsere hunde dort besuchen? kann man sie zusammen in einen zwinger tun? wie werden sie dort behandelt bzw was wird sonst so dort gemacht?
in GERM weiss leider kein tierarzt mehr darüber und im internet find ich auch nix genaues.
da wir aber für mind. ein jahr bleiben wollen ( wenn wir es schaffen natürlich für immer ) möchten wir die hunde nicht zu hause lassen...

Johanna & Beate

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.2003 um 09:55.]