Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema mit vielen Antworten

NZ mit kleinen Kindern


Autor
Nachricht
Verfasst am: 18. 09. 2003 [02:48]
Birgit aus Auckland
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 1267
Hallo
Ich habe gerade eine super webseite gesehen:
http://www.familystophere.com/
Guckt mal rein
Cheers
Birgit
Verfasst am: 17. 09. 2003 [11:46]
signum1291080
Dabei seit: 17.09.2003
Beiträge: 1
Hallo,
wir waren bereits viermal in Neuseeland. Das letzte Mal 1999 brachten wir uns ein besonderes Reiseandenken mit. Dieses Andenken ist jetzt drei Jahre alt und darf mit uns im Oktober nach Neuseeland fliegen. Wir machen uns eigentlich lediglich Gedanken wegen des langen Flugs. Ich finde Neuseeland ist ein optimales Land für Kinder. Die Strände, Muscheln suchen, die Wälder und die Berge, all das macht Neuseeland schon zu einem riesigen Spielplatz. Wir werden unsere Tour mit einem "normalen PKW" machen, Übernachten entweder auf Campingplätzen, Motels oder in Backpackern. Gerade die kleineren Backpacker sind auch auf Kinder eingestellt, liegen oftmals schöner als irgendwelche Motels oder Hotels.
Backpacker findet man am besten bei www.backpack.co.nz.
Probiert's auf jeden Fall auf der Banks Peninsula in Akaroa bei Gary und Heidi im "Le Bons Bay Backpacker", oder in Kerikeri (Northland) im "Kerikeri Farm Hostel" oder in Punakaiki (bei den Pancake rocks) "Te Nikau Retreat" oder in Hawera "Wheatly Down Framstay Backpackers".
Teilweise sind die Backpacker auch auf Farmen, was für Kinder natürlich immer ein besonderes Erlebnis ist.
Eine weitere Adresse, auf der eine ganze Menge zu finden ist: www.aatravel.co.nz

Ansonsten viel Spass bei eurer Reise
Jörg
Verfasst am: 15. 09. 2003 [14:44]
Andreas91079
Dabei seit: 15.09.2003
Beiträge: 1
Einen sehr schönen Reisebericht zu diesem Thema und wirklich tolle Bilder findest Du unter www.photogg.de/nz/nzindex.htm

Gruß


Andreas
Verfasst am: 10. 09. 2003 [07:35]
Cisse
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 253
In Kuala Lumpur (Malaysia) haben wir ein Transit Hotel. Ab wieviel Stunden Aufenthalt es dieses gibt ist sicherlich bei jeder Fluggesellschaft anders. Im Reisebüro fragen hilft weiter.
Gruß
Peter





http://www.peter-meyle.de/graphiken/palmenlinie.gif

Verfasst am: 09. 09. 2003 [22:13]
Wuppersommi
Themenersteller
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 37
Hi Tanja,

danke für die Beruhigung und das Angebot. Komme gerne und direkt darauf zurück.
War die letzte Woche bei Freunden statt im internet. Daher so lange keine Reaktion.
Wie ist eigentlich der Aufenthalt beim Zwischenstopp? Wir haben ca. 7 Stunden Seoul. Bleibt man da im Warteraum? kann ich mir kaum vorstellen. Kann man da etwas zu essen/zu trinken kaufen.
Man merkt ich bin echt Marke Ahnungslos was Langstreckenflüge betrifft.
Und freu mich weiterhin über Infos von allen aus demm Reich der erfahrenen
Gruß
Ute
Verfasst am: 29. 08. 2003 [21:52]
Tanja91078
Dabei seit: 29.08.2003
Beiträge: 1
hallo wuppersommi,
wir waren im febr./märz 2003 für fünf wochen mit drei kindern in nz unterwegs. unsere kinder waren zu der zeit 6, 4, und 2,5 jahre alt.
neuseeland ist DAS reiseland für familien. wir waren nur mit dem camper unterwegs und alle campgrounds sind super einige haben tolle spielplätze. es gibt überall, in jeder kleineren stadt viele sehr schöne spielplätze mit tollen trampolin (gibt es eigentlich eine mehrzahl von trampolin? icon_smile.gif)
öffentliche verkehrsmittel haben wir nur in auckland benutzt und das war eigenlich genauso wie hierzulande in den großen städten. in neuseeland ist es einfach normal kinder zu haben, darum macht sich glaube ich keiner gedanken darum, ob etwas besonders kinderfreundlich ist oder nicht. kinder gehören dazu und deshalb wird auch immer an sie gedacht.
zum flug kann ich nur sagen, es wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. für unsere kids war es total easy, 30 stunden unterwegs zu sein und davon 24h im flugzeug. es gab dauernd zu essen und zu trinken, sie konnten kinderprogramm im tv sehen oder nintendo (zumindest der große)spielen. wir sind mit singapore airline geflogen. hat sich ausgezahlt.
solltest du noch fragen haben, kannst du mich gerne anmailen.
liebe grüße tanja
Verfasst am: 24. 08. 2003 [14:31]
Wuppersommi
Themenersteller
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 37
Tja,
das ist zwar ärgerlich, aber natürlich schon gut im Vorfeld zu erfahren. Das mit den Zugverbindungen was klar, aber das mit den Bussen haben wir uns etwas unkomplizierter vorgestellt.

So wird es wohl doch darauf hinauslaufen, dass wir von unseren Standquartieren aus für Ausflüge etc uns des öfteren ein Auto miten. Zwischendrin haben wir ja dann eh Verschanufpause im Camper. Na, und der Rest wird sich dann vor Ort egeben - müssen. Das sit ja nun auch geplant, dass eben nicht alles geplant ist. Vielleicht bleiben wir ja auch zwei Monate im Bushcreek Cottage, das Peter empfohlen hat. Das klingt nun wirklich so traumhaft! (Na gut, da steht dann wohl doch unsere innnere Unruhe und Neugier entgegen.)
Ach, ihr lieben, es ist total gut, soviel Hinweise und Unterstützung zu bekommen. Das nimmt mir eine Menge an innerem Druck.
VIELEN DANK!!
Ute
Verfasst am: 24. 08. 2003 [10:16]
Cisse
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 253
Hallo Ute,
ihr seid Euch schon dessen bewußt, daß der ÖPNV in NZ viel dünner ist als hierzulande. Bahnlinien gibt es nur eine Hand voll. Paar Pendlerzüge rund um die beiden Metropolen Wellington und Auckland, eine Zugverbindung von Wellington nach Auckland und eine von Picton nach Christchurch und dann die beiden Alpenüberquerungen auf der Südinsel (fast nur für Touris). Der restliche öffentliche Verkehr spielt sich in Bussen und Shuttlebussen ab. Sonderlich flexibel seid Ihr dann nicht, da viele Verbindungen nur ein- bis zweimal am Tag bestehen.Und Ihr müßt Euer "Ägyptenauszugequipment" mitschleppen. Es spricht doch sehr viel für ein eigenes Gefährt. Will Euch aber nicht abschrecken, bei entsprechender, guter Planung ist NZ auch mit Kindern und Öffies machbar.
Gruß
Peter

http://www.peter-meyle.de/graphiken/palmenlinie.gif





http://www.peter-meyle.de/graphiken/palmenlinie.gif

Verfasst am: 24. 08. 2003 [05:45]
ilse91077
Dabei seit: 24.08.2003
Beiträge: 1
nur ein kleiner hinweis:
zugfahren in nz ist ähnlich wie fliegen, da gibt es auch so check-in zeiten und in den zug selber nimmt man nur handgepäck mit. Wie lange vorher man da sein muss, daran kann ich mich im moment nicht erinnern, ist doch schon über 5 jahre her. lustig ist, dass dann auf dem sitzplatz ein namensschild liegt.
<http://www.tranzscenic.co.nz>
Verfasst am: 23. 08. 2003 [20:20]
Cisse
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 253
Ich habe im Reiseführer gelesen, daß während der Hauptsaison, ab Weihnachten sollen alle Neuseeländerauf Achse sein + einige Millionen Touris, es ratsam wäre vorzubuchen. Wir waren damals im Februar und März, also Nebensaison, unterwegs und haben die (Wunsch-)Backpacker meist am Tag vorher telefonisch gebucht.
Gruß
Peter


http://www.peter-meyle.de/graphiken/palmenlinie.gif





http://www.peter-meyle.de/graphiken/palmenlinie.gif