Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema mit vielen Antworten

NZ buerokratie


Autor
Nachricht
Verfasst am: 15. 09. 2003 [23:50]
PeterNZ-KowhaiGrove,TeHana
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 504
Denk dran fuer die Kiwis ist der Einwanderer nur da um abgezockt zu werden und um das Lohniveau niedrig zu halten und ihnen Schrottimmobilien zum ueberhoeten Preis anzudrehen!


Wenn ich mal diese verallgemeinerung aufgreifen darf, du hast vergessen zu erwaehnen, dass immigranten auch dafuer benutzt werden, Taxis zu fahren, die muelleimer zu leeren, dem gesundheitssystem auf der last zu liegen, die verkehrsstaus zu verschlimmern, teller zu spuelen usw.

Was tue ich hier eigentlich noch? Kennt jemand ne billige spedition in NZ, die mir meinen haushalt nach dem Paradies Deutschland zurueck befoerdert? Oder nee, noch besser, nachdem ich die billige schrottimmobilie natuerlich zu einem weiteren ueberhoehten preis, wieder an einen neu-einwanderer verkauft habe und mein antrag auf Citizenship durch ist, hau ich ab nach Australien. Wo milch und honig fliesst Denn das machen ja alle einwanderer ueber kurz oder lang.

Cheers

Peter

Verfasst am: 15. 09. 2003 [23:29]
Susanne
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 407
Hallo Manfred

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich Deinen Beitrag ironisch verstehen soll.

Von welchen Immigranten sprichst Du? Alle Immigranten die ich kenne, egal ob aus Deutschland, England, Holland, Malaysia, Suedafrika, Indien, Korea usw. haben recht gut bezahlte Jobs und leben ganz bestimmt nicht in Schrottimmobilien. Bist Du als Einwanderer bei Air NZ etwa unterbezahlt? Kannst Du mir mal erklaeren, in wie weit ich hier als Immigrant abgezockt werde? Ist mir bis heute noch nicht aufgefallen, aber vielleicht habe ich ja was verpasst.

Susanne
Verfasst am: 15. 09. 2003 [23:00]
Schlaf91347
Dabei seit: 15.09.2003
Beiträge: 1
Hi Harald

Du hast recht.
Die sind hier teilweise extrem inkompetent und arrogant!
(Kein Wunder bei all den Temps)
Habe ich schon mal in einem anderen thread geschrieben.
Ich wurde dann aber wieder als NZ Hasser abgestempelt!
Anyway wenn Du Probleme hast must Du dich sofort an hoeherer Stelle beschweren.
Ich hatte der NZQA mit Ombudsmann gedroht, und auf einmal klappte es!
Denk dran fuer die Kiwis ist der Einwanderer nur da um abgezockt zu werden und um das Lohniveau niedrig zu halten und ihnen Schrottimmobilien zum ueberhoeten Preis anzudrehen!
Cheers
Manfred
Verfasst am: 15. 09. 2003 [05:55]
Harald , Napier91346
Themenersteller
Dabei seit: 15.09.2003
Beiträge: 1
hallo,

wir versuchten hier in napier den fuehrerschein zu machen,sind aber 4 mal wegen kleinster kleinigkeiten wieder heimgeschickt worden.zum einen weil mein fuehrerschein kein ablaufdatum hat(LTSA hat mir dann bestaetigt das das ok ist)das in meinem ins englisch uebersetzten fuehrerschein nicht in worten erklaert ist was klasse 3 bedeutet(es half auch nichts das es in dem meiner frau erklaert ist)das der geburtsname meiner frau ein anderer als der jetztige sei,und wir auch die geburtsurkunde uebersetzten sollten,das die uebersetzterin nur local waere und nicht zugelasen(stimmte nicht)............

ja beim 5 vergehen ist mir dann der kragen geplatzt und gegen jede vernunft habe ich das F wort benutz und ihr gesagt das sie jeden deutschen beamten alle ehre machen wuerde.darauf hin haben sie mich rausgeschmissen.ich weis das das der total falsche weg war.nervermind.

sind kurzerhand nach hastings(nachbarort) gefahren,und siehe da obwohl wir nichts geandert haben,nach 10 minuten war unser antrag durch und wir konnten den test machen.
manchmal habe ich echt das gefuehl das sie hier auslaender echt abzocken.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.2003 um 22:57.]