Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema ohne neue Antworten

Linksverkehr


Autor
Nachricht
Verfasst am: 19. 03. 2005 [01:57]
Strodi
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 16
Hi

Also ich muss Homebrewer zustimmen!Klar ist Linksverkehr für uns gewöhnungsbedürftig, aber meist ist man ja zu zweit im Fahrzeug, und da fällt es irgendeinem schon auf, dass man "falsch" fährt!

Man soll es halt am Anfang des Urlaubs langsam angehen lassen und sich unauffällig in den Verkehr einreihen.
Wir sind schon in vielen Ländern "links" gefahren und hatten meist nur das "Problem", dass anstelle des Blinkers, die Scheibenwischer angehen!

Gruss
Stefan
Verfasst am: 19. 03. 2005 [01:48]
Blaubär
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 636
Zum Trost:
mir ist nach beiden längeren NZ Aufenthalten ( jeweils 6 Wochen ) das umgekehrt zu Haus passiert - eines schönen morgens auf einsamer Straße am Deich - linke Seite !! - Beim zweiten mal beim runterfahren vom Parkdeck die linke Spur - war schon blöder !! Will damit sagen, Mensch gewöhnt sich ziemlich schnell um - und genau wenn die Konzentration fehlt geschehen Dinge "automatisch" wie grad eingeübt. - Besonders funny sind dann auch die andersrum angeordneten Instrumente - die ersten Tage habe ich gern beim abbiegen die trockenen Scheiben gewischt statt den Blinker zu nehmen - gleiches nach Rückkehr ( allerdings waren da die Scheiben im HHer Schmuddelwetter eh meist nass ).
cu

Aber was einmal gedacht und gesagt ist,
und es ist wahr,
wird nicht mehr vergessen sein.
Jost Fritz - Anführer im Bauernkrieg
Verfasst am: 18. 03. 2005 [02:10]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4403
Nein, es passieren relative wenig unfaelle aufgrund von touristen die auf der falschen strassenseite fahren. Solche behauptungen verunsichern die leute nur. Ueberhaupt wenn man zu zweit ist, ist es einfacher als man denkt. Denn einem faellt immer auf dass man auf der falschen seite faehrt. Uns ist es einmal passiert dass wir auf der falschen seite fuhren. Und die meisten die ich kennen hatten auch keine probleme damit.

Mehr dazu z.b. in dieser statistik(PDF) von Land and Transport Safety Authority.

Cheers

Peter



Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 17. 03. 2005 [20:26]
Miri-sz97123
Dabei seit: 17.03.2005
Beiträge: 1
In der Gegend um Mount Cook herum(also Lake tekapo u. lake Pukaki) gibt es extra dafür in Parkplatznähe Richtungs-Pfeile auf der Straße, damit die Touristen rechtzeitig bemerken, dass sie auf der falschen Seite fahren.
Es scheinen also gerade bei solchen Touristenattraktionen bzw landschaftlich schönen Orten viele Unfälle zu passieren...

Gruß, miri-sz
Verfasst am: 17. 03. 2005 [19:26]
Nici97122
Dabei seit: 17.03.2005
Beiträge: 1
Hi!
Ich fahre jetzt auch schon einige Wochen (ohne Probleme eigentlich) und mir ist letztes Wochenende etwas aehnliches passiert. Kam aus einem kleinen Parkplatz, hatte Probleme mit meiner Gastmutter, hab mich wohl mehr darauf konzentriert, fahr auf die rechte Spur und wunder mich beim Abbiegen, warum ploetzlich ein Auto wildhupend vor mir steht... Ist wohl wirklich ne Frage der Konzentration!

Verfasst am: 17. 03. 2005 [14:46]
lreuss2202
Themenersteller
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 1933
Hallo Forumsmitglieder
Nachdem vor einiger Zeit über das Linksfahren schon mal diskutiert worden ist, ein kleiner Beitrag von mir.
Wir waren schon einige Zeit in Neuseeland, genau seit dem 8.2.05, und auch schon über die Nordinsel und Südinsel mit einem Leihwagen, den wir an der Fähre zur Südinsel abgegeben haben, gefahren. An diesem Tag, 4.3.05 haben wir uns das Auto von den Schwiegereltern meiner Tochter in Christchurch geliehen und sind zu den Moeraki Boulders gefahren. Alles ging glatt. Nun noch zu den Pinguinen in Moeraki am Leuchtturm. Auf dem Rückweg müssen wir vom Schotterweg auf die normale Strasse nach links abbiegen. Ich bin etwas unkonzentriert und bemerke im Moment nicht das ich auf der rechten Strassenseite weiterfahre. Daruft meine Frau: Pass auf es ist Linksverher, dort kommen Autos. Wo die Strassen doch in den kleinen Orten sonst nicht so stark befahren sind , kommen uns jetzt zwei Jeeps entgegen. Ich ziehe nach links und kann damit die Situation bereinigen. Was ich hiermit sagen will ist, das die Unfälle mit Touristen nicht immer nur mit Müdigkeit zu tun haben, wenn sie vom Flieger ins Auto steigen, sondern meiner Meinung nach es meistens eine Frage der Konzentration ist, wenn etwas passiert.
Soweit mein kurzer Bericht und meine Meinung dazu.

Mit freundlichen Grüssen

Lothar aus dem frühlingshaften Frankfurt



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.2005 um 01:57.]

Neuseelandbilder von 2005/6 unter:
http://www.flickr.com/gp/13314010@N07/Xde6ku