Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema mit vielen Antworten

Ich bin neu hier und habe ein paar Fragen?


Autor
Nachricht
Verfasst am: 04. 09. 2019 [08:00]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4427
"NatalieInvers" schrieb:

"NZHomebrewer" schrieb:

"NatalieInvers" schrieb:

Nur am Rande, wenn man bzgl Möbel anspruchsvoller ist oder eine individuelle Lösung braucht (wir wollten einen gescheiten sehr großen Kleiderschrank mit verschiedenen Extras im master bedroom und eine double vanity aus Rimu im Bad) dann sind Massanfertigungen vom Joiner nicht viel teurer als von den Anbietern hier, im Falle unserer double vanity war der Joiner sogar günstiger als plumbing world.


Du meinst bestimmt Einzelanfertigungen vom Joiner, oder?

Cheers



Peter



Ich habe nach dem Abschicken meiner Antwort eine Fehlermeldung bekommen dass ich nicht berechtigt sei, deshalb hier nochmal, ansonsten bitte löschen/nicht freigeben falls doppelt:
Ja, ich meinte Einzelanfertigungen, aber weil die nach unseren Wünschen maßangerfertigt wurden (bespoke, custom ect) sinds halt auch Maßanfertigungen, oder etwa nicht? Sorry, ich schreibe auf meinem Handy mit autocorrect und manchmal gibt der mir ein "esszett " und manchmal nicht, vielleicht war das missverständlich oder steh ich jetzt total auf dem Schlauch? icon_smile.gif


Nee alles gut, ich bin der bloedian. Ich hab Massenanfertigung gelesen. Peinlich!

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 04. 09. 2019 [02:48]
NatalieInvers
Dabei seit: 04.05.2015
Beiträge: 341
"NZHomebrewer" schrieb:

"NatalieInvers" schrieb:

Nur am Rande, wenn man bzgl Möbel anspruchsvoller ist oder eine individuelle Lösung braucht (wir wollten einen gescheiten sehr großen Kleiderschrank mit verschiedenen Extras im master bedroom und eine double vanity aus Rimu im Bad) dann sind Massanfertigungen vom Joiner nicht viel teurer als von den Anbietern hier, im Falle unserer double vanity war der Joiner sogar günstiger als plumbing world.


Du meinst bestimmt Einzelanfertigungen vom Joiner, oder?

Cheers



Peter



Ich habe nach dem Abschicken meiner Antwort eine Fehlermeldung bekommen dass ich nicht berechtigt sei, deshalb hier nochmal, ansonsten bitte löschen/nicht freigeben falls doppelt:
Ja, ich meinte Einzelanfertigungen, aber weil die nach unseren Wünschen maßangerfertigt wurden (bespoke, custom ect) sinds halt auch Maßanfertigungen, oder etwa nicht? Sorry, ich schreibe auf meinem Handy mit autocorrect und manchmal gibt der mir ein "esszett " und manchmal nicht, vielleicht war das missverständlich oder steh ich jetzt total auf dem Schlauch? icon_smile.gif
Verfasst am: 04. 09. 2019 [01:44]
NatalieInvers
Dabei seit: 04.05.2015
Beiträge: 341
"NZHomebrewer" schrieb:

"NatalieInvers" schrieb:

Nur am Rande, wenn man bzgl Möbel anspruchsvoller ist oder eine individuelle Lösung braucht (wir wollten einen gescheiten sehr großen Kleiderschrank mit verschiedenen Extras im master bedroom und eine double vanity aus Rimu im Bad) dann sind Massanfertigungen vom Joiner nicht viel teurer als von den Anbietern hier, im Falle unserer double vanity war der Joiner sogar günstiger als plumbing world.


Du meinst bestimmt Einzelanfertigungen vom Joiner, oder?

Cheers

Peter


Oops, mir war da die genaue Nomenklatur nicht so geläufig. Die Vanity, das leuchtet mir ein, ist ne Einzelanfertigung, und der Schrank auch, aber weil der ja haargenau die gesamte Länge unseres Schlafzimmers abdeckt, auf das Maß genau, - ist das dann keine Mass-Anfertigung? Oder benutzt man den Begriff nur beim Schneider? Sorry, ich bin da echt einfach nur Laie, bzw Kunde
icon_smile.gif
Verfasst am: 04. 09. 2019 [01:23]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4427
"NatalieInvers" schrieb:

Nur am Rande, wenn man bzgl Möbel anspruchsvoller ist oder eine individuelle Lösung braucht (wir wollten einen gescheiten sehr großen Kleiderschrank mit verschiedenen Extras im master bedroom und eine double vanity aus Rimu im Bad) dann sind Massanfertigungen vom Joiner nicht viel teurer als von den Anbietern hier, im Falle unserer double vanity war der Joiner sogar günstiger als plumbing world.


Du meinst bestimmt Einzelanfertigungen vom Joiner, oder?

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 04. 09. 2019 [01:19]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4427
"klengi123" schrieb:

Guten Morgen liebe Leute,

danke schon mal für die ersten Erfahrungswerte. Das es für D nur noch 10 Tage für den Hund sein sollen, wäre ja super. Dann ist es vielleicht auch nicht mehr so teuer.
Das die Maschinen absolut sauber sein müssen, hatte ich mir auch schon gedacht. Es handelt sich um alte Maschinen, welche noch keine Elektronik dran haben.
Ich werde noch mal Thomas von EcoWindows fragen.

Hier jetzt der Name zum Kürzel

Liebe Grüße André


Hallo Andre,

Herzlichen Glueckwunsch zur Permanent Residency .

Nur der vollstaendigkeit halber, die dauer der Quarantaene macht bei dem preis kaum was aus. Das teure ist die fluggesellschaft usw.

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 03. 09. 2019 [15:40]
NatalieInvers
Dabei seit: 04.05.2015
Beiträge: 341
Hallo Andre,
Ich hatte mit deiner Frau L. schon mal Kontakt über Facebook, herzlichen Glückwunsch zum Visa!
Die deutsche Ärzteversorgung ist nicht staatlich sondern entspricht einem privaten Fond.

Nach meinem Verständnis wird diese damit auch nicht auf die staatliche kiwi super angerechnet, sondern nur die deutsche Rentenversicherung, von der deine Frau ja als Ärztin befreit ist.

Ich zahle seitdem ich 2015 nach NZ gezogen bin nicht mehr in die Ärzteversorgung ein, aber ich werde nach meinem Verständnis später Anspruch drauf haben, ebenso auf Zahlungen aus der kirchlichen Versorgungskasse (da ich mehrere Jahre in kirchlichen Krankenhäusern gearbeitet habe).
Unabhängig davon hab ich aus Deutschland noch eine private "Rentenversicherung " die ich noch laufen lasse weil die auch an eine Berufsunfähigkeitsversicherung gekoppelt ist. Ersteres ist aber nichts weiter als ein privater Fond, keine staatliche Rente.

Ich bin am überlegen ob ich den Fonds mit BU aus D stoppen sollte weil ich hier in NZ anderweitig versichert bin.


Da ich nicht als citizen oder resident nach NZ gekommen bin sondern auf work visa war ich zunächst nicht eligible for kiwi Saver und habe ein superannuation scheme bei meiner Bank begonnen, der Arbeitgeber zahlt 6 % dazu.
Mein Mann hat ein paar Monate später, als wir dann resident visa hatten kiwi saver begonnen, er ist selbständig.

Hochwertige Werkzeuge, auch Sägen, Hobel, ne gute Werkbank ect (Kappsäge, Schleifmaschine und son Kram, ich kenne mich da nicht aus) auf jeden Fall mitbringen. Mein Mann macht als Hobby für Garten und Haushalt (Kindermöbel! ) woodworking, hat sich seine Werkbank selbst gebaut.

die guten Gerätschaften Made in Germany von denen ich nicht die korrekten Bezeichnungen weiß
sind hier entweder sehr teuer über Australien (in Brisbane gibts einen guten Distributor) oder einfach gar nicht erhältlich -
Holz ist hier leider auch nicht billig. Für viele Sachen verwertet mein Mann Paletten.

Nur am Rande, wenn man bzgl Möbel anspruchsvoller ist oder eine individuelle Lösung braucht (wir wollten einen gescheiten sehr großen Kleiderschrank mit verschiedenen Extras im master bedroom und eine double vanity aus Rimu im Bad) dann sind Massanfertigungen vom Joiner nicht viel teurer als von den Anbietern hier, im Falle unserer double vanity war der Joiner sogar günstiger als plumbing world.

Cheers
Natalie
Verfasst am: 03. 09. 2019 [07:25]
klengi123
Themenersteller
Dabei seit: 27.08.2019
Beiträge: 9
Hallo Leute,
habe gerade mein Permanent Visa bekommen, bin super happy.

Gruss André
Verfasst am: 03. 09. 2019 [07:18]
klengi123
Themenersteller
Dabei seit: 27.08.2019
Beiträge: 9
Guten Morgen liebe Leute,

danke schon mal für die ersten Erfahrungswerte. Das es für D nur noch 10 Tage für den Hund sein sollen, wäre ja super. Dann ist es vielleicht auch nicht mehr so teuer.
Das die Maschinen absolut sauber sein müssen, hatte ich mir auch schon gedacht. Es handelt sich um alte Maschinen, welche noch keine Elektronik dran haben.
Ich werde noch mal Thomas von EcoWindows fragen.

Hier jetzt der Name zum Kürzel

Liebe Grüße André
Verfasst am: 03. 09. 2019 [06:40]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4427
"Steve73" schrieb:

"klengi123" schrieb:

3. Hat jemand seinen Hund mitgenommen? Wie teuer ist so etwas und was sind die Erfahrungen bei der Überführung?

Hi klengi123,

ich selber habe noch keinen Hund nach NZ mitgenommen, aber auf der Webseite des MPI gibt es recht ausführliche Informationen zu dem Thema:
https://www.mpi.govt.nz/importing/live-animals/pets/steps-to-importing-cats-and-dogs/

Soweit ich das beim schnellen Überfliegen des "Import Health Standard Guidance Document: Cats and Dogs" verstanden habe, muss das Tier auf jeden Fall gechippt sein und du musst rechzeitig vor der geplanten Reise anfangen mit Impfungen und entsprechenden Nachweisen (auf Englisch bzw. übersetzt). Quarantäne nach Ankunft in NZ scheint mindestens 10 Tage zu sein.

Gruß,
Steve


Sorry Steve, hatte erst meinen beitrag geschrieben und dann deinen freigegeben. Ansonsten haette ich nicht nochmal wiederholt was du schon sagtest.

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 03. 09. 2019 [06:37]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4427
"lreuss2202" schrieb:

Hallo Klengi123 aus NL, hoffe der Name stimmt.

Nur ganz kurz zum Hund, mehr weiss ich leider nicht. Er muss meines Wissens nach mindestens drei Monate in Quarantäne. Was es kostet weiss ich leider auch nicht. Ist wenig, aber ein Anfang.

Mit freundlichen Grüssen

Lothar aus dem heiteren, warmen und sommerlichen Frankfurt/M


Es sind mittlerweile fuer Deutschland nur noch 10 tage Quarantaene. Alles was man wissen muss steht hier: https://www.mpi.govt.nz/importing/live-animals/pets/steps-to-importing-cats-and-dogs

Klengi123 (ein Name waere schoen) zu deinen fragen.
zu 1 - Da kenne ich mich nicht aus, sorry.
zu 2 - Regelungen denke ich beziehen sich auf sauberkeit. Keine saegespaene von unbehandeltem holz usw. Dein umzugsgut muss nicht verzollt werden wenn du hier einwanderst. Spaeter dann eventuell schon. Wenn du gute qualitaet hast lohnt es sich schon. Ein freund von mir hat einen container an metallverarbeitunsgmaschinen mitgebracht. Du kennst dich da besser aus und eventuell gibt es firmen die maschinen weltweit vertreiben. Und neue maschinen muessen versteuert werden.
zu 3 - siehe oben. Ich habe gehoert es ist sehr teuer. So um die 7000 Dollar. Oder waren das Euro? Keine ahnung. Man muss auch gut ueberlegen ob man das seinem hund antun will. Wir haben zwei hunde und ich glaube ich wuerde sie nicht mitnehmen. Auch wenn es mir das herz brechen wuerde. Aber das muss jeder selber wissen. Bedenke auch dass Neuseeland kein hundefreundliches land ist. Du darfst fast nirgends deinen hund mitnehmen. Straende sind stark reguliert. In der hochsaison sind hunde verboten in der neben saison nur an manchen straenden uhrzeitmaessig beschraenkt erlaubt usw. praktisch alle oeffentliche waelder sind fuer hunde gesperrt. Haetten wir keine (kleine) farm haette ich keinen hund.

Ich hoffe das hilft. Melde dich wenn du mehr fragen hast.

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)