Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema mit vielen Antworten

Eure schönsten Gebiete in Neuseeland


Autor
Nachricht
Verfasst am: 04. 01. 2018 [11:20]
Mel4Mini
Dabei seit: 29.12.2017
Beiträge: 22
Hallo

Hmm mein Tipp: Lass es auf Dich zukommen! Ich war schon 3 mal und gehe nun ein 4. mal im Dez/Jan. 18/19.

Nach Möglichkeit werde ich zu Weihnachten etwas reservieren. Aber, weil ich mal beinahe keine Unterkunft mehr gefunden habe. Und am 1. Tag der Ankunft um uns auszuruhen.

Bei unserem nächsten Trip hab ich bis jetzt (bin erst noch in der Planung) folgende Sachen notiert:

- Rotorua / Waiotapu (Thermalaktivitäten usw.)
- Glühwürmchen. War ich immer in Waitomo aber möchte gerne mal irgendwo anders gehen
- Kaikoura mit den Delfinen schwimmen oder Wale beobachten
- Kerikeri - einfach weil's mir dort so gut gefällt
- Beachride - weil sichs meine Tochter so wünscht
- Nelson ist auch ne "Stadt" aber sehr schön
- Wellington - Te Papa Museum

Den Rest werden wir wohl einfach in den Tag leben und dort hin fahren und bleiben wo es uns gefällt.

Ich bin auch überhaupt nicht der Städter. Wohne in der Nähe von Zürich und gehe nur wenns wirklich sein muss in die Stadt icon_wink.gif Aber die Städte in NZ sind wirklich anders. Viel relaxter, freundlicher... Christchurch fand ich z.B. jetzt nicht soooo der Hit, deshalb werde ich es wohl weg lassen. Aber Auckland und Wellington fand ich noch cool für einen Kurztripp. In Wellington hat es z.B. das Te Papa Museum. Ich bin üüüüberhaupt nicht der Museumgänger, aber dieses fand ich richtig cool.

Ach ich freu mich einfach sooooooo fest! Ich freu mich auf das Gefühl, wieder "zuhause" zu sein.... Das hatte ich lustigerweise ab dem 1. Moment - dem ersten Fuss auf neuseeländischem Boden. Ich kanns nicht erklären, aber dieses Gefühl hat mich nie mehr los gelassen. Ich fühle mich dort einfach immer noch zu hause und die Sehnsucht bleibt seit Jahren.

Wenn alles klappt, werde ich dieses traumhafte Land und die unglaublich tollen Menschen meiner Tochter zeigen können. Ich zähle jetzt schon die Tage icon_wink.gif

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen... icon_wink.gif
Verfasst am: 03. 01. 2018 [12:02]
theiml
Dabei seit: 19.11.2017
Beiträge: 5
Hallo Elsenrand!

Wir waren Ende 2016 in Neuseeland unterwegs und haben sowohl die Nord- als auch die Südinsel bereist. Wir sind auch eher Naturfreunde und schauen uns Städte meist nur so im vorbeireisen an. Falls es dich interessiert haben wir einen Beitrag auf unserem Blog mit den schönsten Roadtrips (die wir gemacht haben) aufgelistet: Roadtrips Neuseeland

Unsere persönlichen Highlights waren: Mt. Cook, Milford Sound, Wandern im Abel Tasman Nationalpark, Kajak fahren im Abel Tasman Nationalpark, Tongariro Alpine Crossing die Vulkangegend mit Waimangu und Wai-o-tapu und die Fahrt zu Cape Reinga mit dem Auto.

Schau dir die Links einfach mal an, dann bekommst du schon einen guten Eindruck, was es dort alles zu sehen gibt. Wir wünschen dir auf jeden Fall eine ganze Menge Spaß bei deiner Reise!

LG Thomas

Alle unsere Reiseberichte findet Ihr auf Einfachrausgehen.de!
Verfasst am: 01. 01. 2018 [20:02]
eisenrad
Themenersteller
Dabei seit: 18.01.2015
Beiträge: 0
Vielen Dank für die ganzen interessanten Anregungen. Alles hört sich toll an und ich werde vor Ort nach Lust und Laune und Wettervorhersage entscheiden. Ich war in den letzten Jahren immer in Deutschland, UK oder den USA unterwegs und habe immer alles durchgeplant und vorgebucht. Nicht nur einmal habe ich mir vorgenommen, bei nächsten Mal spontaner zu sein. Mal sehen, ob es diesmal klappt icon_lol.gif

Gruß
Stefan
Verfasst am: 01. 01. 2018 [01:28]
NatalieInvers
Dabei seit: 04.05.2015
Beiträge: 326
Ich wohne in einer für NZ Verhältnisse mittelgroßen 50tsd Einwohner Stadt und es kommt mir echt vor wie "auffem Dorf " was das Leben hier angeht, nicht nur weil in der Radiowerbung Mineralien für müde Kühe, Ultraschall für trächtige Schafe und der beste Metzger für Hausschlachtungen beworben wird oder weil dauernd Traktoren und Erntemaschinen über die Hauptstraße brettern.
Wie auch immer, Coromandel fänd ich auch toll, wenns etwas weniger touristisch und mit Natur und "mal runterkommen" auf der Nordinsel sein soll finde ich das East Cape eine Option. Taradise, äh, ich meine Taranaki steht bei uns selber bald auf dem Plan.
Abel Tasman auf der Südinsel ist auch ein Traum, aber auch recht beliebt.
Ruhiger ist es an der West Coast zb mit der beaconstone eco Lodge als Basis
http://www.beaconstoneecolodge.co.nz/

Oder die Catlins wie schon im einem anderen Thread vom dir kurz beschrieben. Ultimativer Rückzugsort für mich wäre Stewart Island. Hat auch aprikot farbene Sandstrände wie Abel Tasman und schroffe Felsküsten, native bush und Wanderwege. Museum gibt's aber auch.
Die Auswahl wird wohl nicht kleiner.

Cheers Natalie

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.2018 um 07:55.]
Verfasst am: 31. 12. 2017 [21:49]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4357
Hallo Stefan icon_cool.gif

Das problem ist ja, dass Neuseeland anders ist als andere laender. Du warst noch nie hier also urteilst du auf der basis deiner erfahrungen. WIe gesagt, wir hatten das damals auch so getan. Und dann herausgefunden dass dies auf Neuseeland nicht so anwendbar ist. Z.b. kannst du dich in Auckland aufhalten, an tollen campingplaetzen oder backpacker direct a strad usw. und dann in den Waitakere Ranges herrliche tageswanderungen machen. Alles quasi im stadtgebiet. Oder Rotorua, eines meiner lieblingsorte in New Zealand. Fuer unsere groessenverhaeltnisse eine stadt. Aber halt auch thermal gebiete, herrliche seen, von vulkanausbruechen gepraegte landschaften usw.

Mein rat? Wie Natalie schon sagte, entspanne dich. Gehe davon aus dass wie in den meisten laendern, Neuseeland ist anders. Viele dinge die man in Europa anwendet gelten hier nicht. Du bist nicht in der hauptsaison hier also ist eh alles anders. Ruhiger, entspannter. Auch die staedte.

ich hoffe das hilft.

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 31. 12. 2017 [07:59]
eisenrad
Themenersteller
Dabei seit: 18.01.2015
Beiträge: 0
Vielen Dank für die Anregungen. Natürlich entscheide ich am Ende selber, wo ich wie lange bleibe, aber ich finde es auch immer interessant, wenn mir Leute erzählen, warum es ihnen in einer Gegend gefällt. Mir gefällt zum Beispiel die Südwestküste Englands sehr gut, wegen der vielen Zeugnisse europäischer Geschichte der letzten 1000 Jahre, der spektakulären Steilküste und den vielen abwechslungsreichen Wanderwegen. Natürlich schaue ich mir auch gerne Städte an (insbesondere Museen!), aber nicht als Fokus für eine längere Zeit, da Urlaub für mich hauptsächlich bedeutet, ausgiebig und lange zu wandern (auch mal radfahren, klettern oder paddeln). Das geht zwar auch in Städten, finde ich aber nicht so prickelnd. Vielleicht hätte ich das im Ausgangspost erwähnen sollen icon_redface.gif

Ich wünsche euch einen guten Rutsch
Stefan
Verfasst am: 31. 12. 2017 [00:13]
NZHomebrewer
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4357
Schon wieder jemand ohne namen......

Du machst den gleichen fehler wie wir ihn auch gemacht haben. Nur mal so als beispiel: Wir hatten damals gesagt "Wir wollen auf keine fall in Auckland wohnen." Dann hatte es uns wegen arbeit usw. doch nach Auckland verschlagen. Und wir haben festgestellt, dass die vorstellung einer stadt die wir aus Deutschland mitbrachten auf Auckland gar nicht so unbedingt anwendbar ist. Uns hat es auf jeden fall gefallen. Wir hatten ein nettes haeuschen, 5 minuten zu fuss zum strand, haben uns abends oft Fish & Chips geholt und am strand gegessen usw. Warum ich das sage? Nun mit deinem ausschluss von staedten wirst du einen grossenteil von Neuseeland verpassen. Auch wenn die reisebroschueren das immer wieder vermitteln, Neuseeland ist nicht 100% natur. Auch unsere staedte haben ihren reiz.

Mein drei lieblingsorte?
Nun ich wollte eigentlich Rotorua anfuehren aber das ist leider eine stadt.

Nordspitze Suedinsel. Takaka, Golden Bay, Abel Tasman. Leider ist Nelson ne stadt, sorry. Hat aber nen schoenen markt. Schade!

Bay of Islands, aber pass auf dass du nicht aus versehen in die staedte Kerikeri und Russel geraetst. Um ehrlich zu sein, dann bleibt eigenltich nicht viel in Bay of Islands zu machen. Ein besuch in Waitangi und dann ist's das schon. Du haettest mich Samstags auf dem Markt in Kerikeri besuchen koennen und dort local food und kunsthandwerk geniessen, local bands zuhoeren koennen. Leider leider ist kerikeri ne stadt.

Coromandel - ist relativ staedte arm. Das waer glaube ich was fuer dich.

Das waeren meine 3.5 tips. Weitere staedtearme gegenden waeren der 90 Mile Beach bis Cape Reinga, Die desert road, Tongariro crossing (aber hunderte von touristen) ....

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 30. 12. 2017 [22:35]
NatalieInvers
Dabei seit: 04.05.2015
Beiträge: 326
Entscheide doch selbst vor Ort wo du länger bleiben möchtest.
Mir hatte es 2012 in Piha so gut gefallen dass ich für 2014 gleich 2 Wochen in einem backpacker dort gebucht hatte.
Kaum angekommen merkte ich schnell: der Zauber war verflogen und meine Stimmung war schlecht. Auf dem Weg nach Piha fanden wir es aber in Tauranga ganz toll.
Pläne spontan geändert, Piha accomodation nach einer Woche storniert und dann sind wir zu einem günstigen Wochen tarif in Tauranga im Backpacker untergekommen - das war im März, war alles kein Problem.

Will sagen es muss dir ja vor Ort gut gefallen und das spürst du eigentlich selbst am besten. Wenn du irgendwo ankommst und denkst du würdest gerne bleiben, dann mach das doch einfach spontan.

Cheers
Natalie
.
Verfasst am: 30. 12. 2017 [14:01]
chrandts
Dabei seit: 04.05.2016
Beiträge: 33
rotorua - mb/crosscountry mit eigener strecke (zumindest 2015)
Catlins - wasserfälle, regenwald
fjordland


Verfasst am: 30. 12. 2017 [12:47]
clamat1
Dabei seit: 31.08.2015
Beiträge: 95