Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema mit vielen Antworten

Diebstaehle an touristen


Autor
Nachricht
Verfasst am: 17. 01. 2018 [22:13]
Birgit aus Auckland
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 1263
Leider ist schon wieder so ein Fall in den Nachrichten.
Leute - immer Euren Pass und Wertsachen bei Euch behalten!!

http://www.nzherald.co.nz/nz/news/article.cfm?c_id=1&objectid=11976868&ref=NZH_FBpage

Birgit
Verfasst am: 09. 01. 2018 [13:10]
eisenrad
Dabei seit: 18.01.2015
Beiträge: 0
"NZHomebrewer" schrieb:

Es halten sich hartnaeckige geruechte, dass man hier seine haustuer nicht verschliesst und das auto im dorf mit dem schluessel im schloss parkt.

Selbst wenn es so wäre, müsste man doch als Tourist bescheuert sein, es auch so zu tun. Als Einheimischer kann man das einschätzen, als Tourist jedoch nicht. Ich wohne im "bösen" Neukölln und halte es für weitgehend sicher, aber nur weil ich mich auskenne. Als Tourist würde ich mich hier nicht gerne unbedingt zu gewissen Zeiten an gewissen Orten herumtreiben.

Gruß
Stefan
Verfasst am: 07. 01. 2018 [10:47]
matthesloccum-6
Dabei seit: 07.01.2018
Beiträge: 1
icon_rolleyes.gif

https://www.mundmische.de/bedeutung/6064-Grammatiknazi

https://www.focus.de/panorama/welt/in-russland-wollen-menschen-wegen-rechtschreibfehlern-toeten-behoerden-verstehen-grammatiknazi-falsch_id_4710780.html

http://www.sprachnudel.de/woerterbuch/grammatiknazi



Verfasst am: 07. 01. 2018 [04:48]
NZHomebrewer
Themenersteller
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4363
https://www.socialmarketingagentur.com/wp-content/uploads/2016/02/Umgamg-mit-Trollen-in-Social-Media.png

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 07. 01. 2018 [01:39]
trump
Dabei seit: 07.01.2018
Beiträge: 1
"Du Grammatiknazi" - Was macht Erdogan denn hier?
Verfasst am: 06. 01. 2018 [14:52]
matthesloccum-4
Dabei seit: 06.01.2018
Beiträge: 3
new plymouth Du Grammatiknazi icon_wink.gif
Verfasst am: 06. 01. 2018 [09:20]
NZHomebrewer
Themenersteller
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4363
Es ging mir in meinem original beitrag eigentlich um etwas anderes. Neuseeland hat fuer viele noch den ruf ein uberdurchschnittlich sicheres land zu sein. Es halten sich hartnaeckige geruechte, dass man hier seine haustuer nicht verschliesst und das auto im dorf mit dem schluessel im schloss parkt. Und diese zeiten sind leider vorbei. Es gibt hier die gleiche kriminalitaet wie in anderen laendern auch. Leider gibt es zuviele torusiten die dies ignorieren. Ich lese das hier taeglich in der zeitung, speziell zu dieser jahreszeit. Hinzu kommt noch, dass heutzutage touristen mit allen moeglichen gadgets und wertvollen geraeten unterwegs sind.

Cheers

Peter

P.S.:Eine bitte haette ich noch. Bitte nicht doppelt schreiben. Ich fuehle mich immer so schlecht wenn ich beitraege loeschen muss. icon_redface.gif

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 06. 01. 2018 [08:52]
eisenrad
Dabei seit: 18.01.2015
Beiträge: 0
Das hört sich aber nicht nach einem spezifisch neuseeländischen Problem an. Bei uns in Berlin hat man schon von Diebstählen an Touristen gehört. Auch in den USA ist das nicht unbekannt, uns wurde in San Francisco 1990 das Auto aufgebrochen und einige Gegenstände gestohlen. Sogar auf dem Land kann es dort passieren. Zwar nicht selber betroffen, aber 2014 davon gehört, dass es in der Umgebung vom Joshua Nationalpark zu Autoaufbrüchen an Wanderparkplätzen gekommen ist. Und von Südafrika möchte ich gar nicht erst anfangen.

Anders sähe es aus, wenn es in Neuseeland eine relevant höhere Häufigkeit von Diebstählen an Touristen als in anderen Urlaubsländern geben würde. Kennt jemand eine Statistik, die diese Annahme bestätigt oder widerlegt?

Gruß
Stefan
Verfasst am: 06. 01. 2018 [06:39]
NZHomebrewer
Themenersteller
Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 4363
"matthesloccum-3" schrieb:

am 27.12.09 haben Sie meinen Wilson in Newplymoth im Parkhaus vom Warehouse aufgebrochen.


Wo bitte ist denn Newplymoth?

Cheers

Peter

Be Who you are and say what you feel,
because those who mind, don't matter
and those who matter, don't mind.
(Dr. Seuss)
Verfasst am: 06. 01. 2018 [01:07]
matthesloccum-3
Dabei seit: 05.01.2018
Beiträge: 6
am 27.12.09 haben Sie meinen Wilson in Newplymoth im Parkhaus vom Warehouse aufgebrochen. Meine Sachen waren quer im Auto verteilt sodass mir nur eine Angelrute geklaut wurde....mein Kumpel Jonas der damals kurz mit mir gereist ist hätte seine Sachen alle noch ordentlich in 2 Taschen verstaut....der hatte wirklich nur noch das was er am Leib trug.

Klamotten, Spiegelreflexkamera, pass, iPad, alles weg.
und alles nur weil ich eben "schnell" nur neue Schnürbänder für einen Wanderschuh brauchte .... Eigentlich wollten wir den Tag auf den taranaki hoch.

Stattdessen ging es nach der Spurensicherung direkt nach Wellington zur deutschen Botschaft .....

Immerhin hatte der wichser soviel anstand und hat den Pass in einen Postkarten geworfen sodass er den weg über Post und Polizei zu uns gefunden hätte.

War interessant zu sehen wie schnell man meinen Wilson mithilfe eines großen Schraubenziehers aufbekommt.... Das konnte man auf den überwachungskamaras nämlich sehen ..... Würde sagen weniger als 3 Sekunden