Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema ohne neue Antworten

Das erste Mal Neuseeland


Autor
Nachricht
Verfasst am: 28. 11. 2019 [14:06]
STC73
Themenersteller
Dabei seit: 10.01.2018
Beiträge: 2
Hallo zusammen,
vielen lieben Dank für die vielen Infos.
Ich habe schon alle Flüge, Mietwagen und Unterkünfte gebucht.
Da ich noch unterwegs bin, werde ich in den nächsten Tagen hier mal meine geplante Route aufschreiben.
Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir auch dazu ein paar Tipps geben könntet.

Grüße Doreen
Verfasst am: 25. 11. 2019 [10:08]
dede-97
Dabei seit: 25.11.2019
Beiträge: 1
Kia Ora Doreen,

bzgl. des Intl. Führerscheins siehe Vorredner, nur dass er 3 Jahre Gültigkeit besitzt (zumindest falls in der Zwischenzeit dein dt. Führerschein nicht auslaufen sollte, denn damit erlischt natürlich auch der Intl.). Man kann ALTERNATIV auch vor Ort seinen dt. Führerschein von einem staatlich anerkannten Übersetzer "beglaubigen" lassen und erhält dann eine Art Ersatzzertifikat, aber das ist a) ziemlich umständlich, b) bei den Vermietern ungern gesehen wegen des administrativen Zusatzaufwandes und c) nicht ganz günstig => vorher in D beantragen ist in jedem Fall die bessere Variante!

Bzgl. Milford Sound:

März ist nicht mehr die absolute Hochsaison (wobei es i.d.R. eine wirklich tolle Reisezeit für NZ darstellt!), ergo langt es mit Sicherheit, wenn ihr ein paar Tage im Voraus bucht (idealerweise, wenn man das Wetter einigermaßen abschätzen kann).
Ebenfalls Gedanken solltet ihr euch bzgl. einer möglichen Unterkunft im MS machen, denn was für die Bootstouren gilt, gilt umso mehr für die Unterkunft dort, denn die ist noch mehr Bottleneck als die Bootstouren selbst (Milford Sound Lodge) => falls ihr am Sound selbst übernachten wollt, dann hat das Prio 1.
Vorteil einer Übernachtung im Sound selbst ist, dass man abends den Sound in aller Stille genießen (wenn die Tagestouris wieder weg sind) bzw. morgens den ersten Cruise nehmen kann (wenn die Tourimassen noch auf dem Weg von Q-Town respektive Te Anau sind!).
Persönlich gefielen mir immer die kleineren Boote (z.B. die Lady Bowen) besser, weil es nicht so ne Massenabfertigung war (einziger Unterschied sonst ist, wie nah sie an/in den Sterling Fall reinsteuern können, da sind die kleineren Boote natürlich im Vorteil, der Rest des Cruises/Routenführung ist eigentlich überall der gleiche).
Spanennd war auch eine Übernachtung auf der Milford Mariner mit abendlicher Kajaktour. Da erlebt man den Sound dann in seiner ganzen Stille und Einsamkeit (wobei sich für Letzteres der Doubtful Sound noch besser eignet!).

Übrigens solltet ihr euch ggf. die selben Gedanken für andere Highlights machen (z.B. bestimmte Aktivitäten im Abel Tasman NP etc.).
Bei weiteren Fragen jederzeit gerne, fliege erst am 26.12. wieder rüber...
Verfasst am: 23. 11. 2019 [09:34]
klengi123
Dabei seit: 27.08.2019
Beiträge: 15
Hallo Doreen,

herzlich willkommen. Eine Frage kann ich Dir beantworten. Du brauchst keine Übersetzung. Ein internationaler Führerschein, in Verbindung mit Deinem Deutschen Führerschein genügen. Ihr müßt aber beide bei Euch führen. Dieser gilt ab Ausstellungsdatum ein Jahr.
Zu der Bootstour kann ich nichts sagen, außer, dass Ihr in der Nachsaison reist, also würde ich das ein paar Tage vorher buchen (online). Dann seid Ihr nicht gebunden und könnt Euch nach dem Wetter richten.
Wie lange habt Ihr vor zu bleiben? Was wollt Ihr Euch in dieser Zeit anschauen?

Grüße André
Verfasst am: 22. 11. 2019 [20:25]
STC73
Themenersteller
Dabei seit: 10.01.2018
Beiträge: 2
Einen schönen guten Abend.
Ich bin neu hier im Forum und stecke gerade in der Planung für unsere erste Neuseeland Reise. Ich könnte ein paar nützliche Tipps gebrauchen.
Mein Mann und ich werden im März 2020 nach Neuseeland reisen.

Zu Anfang habe ich mal zwei Fragen:
Ich habe gelesen, dass man eine beglaubigte Übersetzung vom Führerschein braucht oder reicht ein bei uns in Deutschland ausgestellter Internationaler Führerschein?

Wir möchte eine Schiffstour auf dem Milford Sound machen. Muss ich das vorab buchen oder geht es auch vor Ort?
Welchen Anbieter könnt ihr mir empfehlen?

Vielen Dank schon mal im voraus.
Gruß Doreen