Neuer Shop, neuer Look!
Bald ist es soweit: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und
werden Ihnen an dieser Stelle demnächst unseren neuen Onlineshop präsentieren.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits in unserem Neuseeland-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Thema mit vielen Antworten

Auslandsaufenthalt in New Zealand


Autor
Nachricht
Verfasst am: 17. 01. 2018 [21:23]
benutzernametrumplarifari
Dabei seit: 17.01.2018
Beiträge: 2
Für dich ist es relativ easy nach Neuseeland zu kommen. Besorg dir ein work & Holiday Visa. Das erlaubt dir 1 Jahr im Land zu reisen und zu arbeiten. Man findet auch relativ leicht Arbeit wenn man sich für nichts zu schade ist.

Lerne so erstmal das Land und Leute kennen.

Ähnliches gilt für Australien und Kanada. Südostasien ist ebenfalls sehr beliebt aufgrund der geringen lebenunterhaltungskosten.

Ich rate dir übrigens auch das Forum zu wechseln.

Das reisebine Forum ist geistig jünger und haT ALLE Fragen bezüglich work and holiday bereits beantwortet.
Verfasst am: 17. 01. 2018 [20:52]
NatalieInvers
Dabei seit: 04.05.2015
Beiträge: 320
Hallo,
um erstmal das Land kennenzulernen (ich nehme an du warst noch nie hier) und um
1 Jahr in Neuseeland zu reisen und auch zu arbeiten bietet sich fuer junge Leute das Working Holiday Visa an (unter Deutschen auch gelaeufiger als "Work and Travel Visa"icon_wink.gif
Hier die Seite dazu von immigration nz:
https://www.immigration.govt.nz/new-zealand-visas/apply-for-a-visa/about-visa/germany-working-holiday-visa

Cheers,
Natalie
Verfasst am: 17. 01. 2018 [17:00]
Zeriox
Themenersteller
Dabei seit: 17.01.2018
Beiträge: 2
Hallo,
ich bin neu hier und haette da ein paar Fragen.
Ich weiss nicht ob das hier der richtige Breich ist. Falls nicht, dann bitte verschieben.

Also ich bin jetzt 21 Jahre alt und moechte unbedingt die naechste Zeit im Ausland verbringen.
Ehrlich gesagt am liebsten fuer immer. Und das schon seit laengerer Zeit.
In Deutschland fuehle ich mich schon seit langem garnicht mehr wohl.
Das Land passt einfach nicht zu mir. Ich bin in meinem Leben auch schon viel umher gereist und war in vielen Laendern. Letztes Jahr war ich 10 Wochen alleine in den USA, in Arizona. Habe mir dort eine Ferienwohnung gemietet und dort die Zeit verbracht und mich mit meinen Internetfreunden getroffen. Die USA ist und war schon immer mein Lieblingsland. Jedoch ist es ja ziemlich schwer dauerhaft dorthin auswandern zu koennen.

Zusaetzlich kommt das Problem, dass ich keinen Schulabschluss und keine Ausbildung habe. Das liegt daran, dass ich Asperger-Syndrom (leichtes Autismus) habe und damals in der Schule eine schwierige Zeit hatte. War auch vor ein paar Jahren in einer Therapie. Aber so schlimm ist meine Behinderung nicht. Ich bin auch gut 10 Wochen allein in den USA klar gekommen. Aber ist zu viel um das jetzt alles zu erklaeren.

Hier in Deutschland bekomme ich keine Unterstuetzung mehr. Ich darf auch keinen Schulabschluss mehr nachholen. War tausend mal bei Aemtern und alles. Selbst Abendschule wird mir nicht genehmigt. Aber egal. Ist zu viel zum erklaeren wie schon gesagt.

Ich will nun einfach ins Ausland und dort neu starten.
Wenn es irgendeine Moeglichkeit geben sollte wie ich ins Ausland kommen koennte, dann waere mir alles recht. Ich wuerde da alles fuer in Kauf nehmen.

Jetzt zur eigentlichen Frage. Ausser die USA wuerde mich Neuseeland noch sehr interessieren. Die Umgebung und Landschaft gefaellt mir sehr gut. Und allgemein ist es schoen, dass das Land nicht so ueberbevoelkert ist. Hier in Europa leben mir einfach zu viele Menschen. Gibt es in meiner Situation irgendeine Moeglichkeit erstmal fuer zumindest eine Zeitlang (z.b 1-2 Jahre) nach Neuseeland zu kommen?

Wenn man Vergleicht. Was waere fuer mich einfacher, in die USA zu gehen oder nach Neuseeland? Oder kommt es auf's gleiche raus?

Neuseeland waere jedoch etwas sicherer Falls der Krieg mit Nordkorea ausbrechen sollte. Da stehen die Ueberlebenschancen am hoechsten. (Weit weg von dem Rest der Welt).

Achja und Englisch sollte kein Problem sein. Bin in den USA auch immer ohne Probleme zurecht gekommen. Viele haben mir sogar erst nicht geglaubt, dass ich aus Deutschland komme, weil ich mich nicht direkt Deutsch anhoere. Sprachen sind einer meiner wenigen Talente die ich habe. Kann Englisch mittlerweile "fast" genau so gut wie Deutsch.

Ich hoffe ihr koennt mir da ein paar meiner Fragen beantworten.